Store-Ereignisse mit Google Analytics nachverfolgen

Wenn Sie Google Analytics für Ihren StoreFront aktivieren, erhalten Sie detaillierte Statistiken über StoreFront-Ereignisse, während der Kunde einkauft und während des Checkouts. Um die Vorteile von Google Analytics für Ihren StoreFront nutzen zu können, müssen Sie zunächst Google Analytics in Ihrem Google Analytics-Konto aktivieren und anschließend das E-Commerce-Tracking einschalten.

Wenn Sie noch kein Google Analytics-Konto haben, erstellen Sie ein Konto für Universal Google Analytics oder das neuere Google Analytics 4. Informationen zu den Unterschieden zwischen den beiden Konten finden Sie unter Vergleich zwischen Universal Analytics- und Google Analytics 4-Daten.

Google Analytics für Ihre Website aktivieren

So aktivieren Sie Google Analytics im Editor:

  1. Klicken Sie in der Seitenleiste auf Einstellungen und dann auf die Registerkarte Google Analytics.
  2. Geben Sie Ihren Google Analytics-Code ein. Wenn Sie Universal Analytics verwenden, beginnt der Code mit „UA“. Wenn Sie Google Analytics 4 verwenden, beginnt der Code mit „G“.
  3. Drücken Sie zur Bestätigung Eingabe.

Sobald Google Analytics für Ihre Website aktiviert ist, wird es automatisch mit Ihrem StoreFront verbunden.

Hinweis

Wenn Sie eine Fehlermeldung für ein ungültiges Konto erhalten, bedeutet das, dass Ihr Google Analytics-Account ungültig ist, dass dieser falsch eingegeben wurde oder dass Sie den falschen Code verwenden. Wir empfehlen, den Code direkt aus Ihrem Google Analytics-Konto zu kopieren und einzufügen, um Fehler zu vermeiden.

E-Commerce-Tracking aktivieren

Nachdem Sie Google Analytics für Ihre Website aktiviert haben, wird es automatisch mit Ihrem StoreFront verbunden. Sie müssen noch weitere Schritte unternehmen, um das Tracking speziell für E-Commerce zu aktivieren. Fahren Sie mit dem entsprechenden Abschnitt fort, je nachdem, welche Version von Google Analytics Sie verwenden.

Google Analytics 4

So aktivieren Sie E-Commerce-Tracking in Google Analytics 4:

  1. Melden Sie sich bei Ihrem Google Analytics-Konto an.
  2. Klicken Sie im Seitenmenü auf Admin.
  3. Wählen Sie Ihr Konto und Ihre GA4-Property aus.
  4. Klicken Sie auf Admin und dann auf Datenstreams.
  5. Klicken Sie auf den Stream Ihres Stores und kopieren Sie die Mess-ID.
  6. Navigieren Sie zu Ihrer Website. Klicken Sie in der Seitenleiste auf E-Commerce und dann auf StoreFront verwalten.
  7. Klicken Sie auf Einstellungen und dann auf Allgemein.
  8. Klicken Sie auf die Registerkarte Tracking & Analytics.
  9. Fügen Sie Ihre Mess-ID in das Feld „Google Analytics-ID“ ein.
  10. Klicken Sie auf Speichern.

Google Analytics 4 ist jetzt für Ihren StoreFront aktiviert und die folgenden Ereignisse können nachverfolgt werden:

  • page_view. Aufrufe von StoreFront-Seiten.

  • view_item_list (mit Parametern). Aufrufe von Produktkategorien, Favoriten oder Suchergebnissen.

  • view_item (mit Parametern). Aufrufe einer beliebigen Produktdetailseite.

  • Suche (mit dem Parameter für den search_term). Suchanfragen nach Keyword.

  • Anmeldung (mit dem Parameter für die Methode). Anmeldungen bei Kundenkonten.

  • add_to_wishlist (mit Parametern). Wenn ein Käufer ein Produkt zu seinen Favoriten hinzufügt.

  • add_to_cart (mit Parametern). Wenn ein Käufer ein Produkt in den Warenkorb legt.

  • remove_from_cart (mit Parametern). Wenn ein Käufer ein Produkt aus dem Warenkorb entfernt.

  • Teilen (mit den Parametern für die Methode und content_id). Wenn ein Käufer ein Produkt mithilfe der Teilen-Schaltflächen teilt.

  • begin_checkout (mit Parametern). Wenn ein Käufer den Checkout-Prozess startet.

  • add_shipping_info. Wenn ein Käufer eine Versandart auswählt und mit dem Checkout fortfährt.

  • add_payment_info (mit Parametern). Wenn ein Käufer eine Zahlungsmethode auswählt und auf „Bestellung aufgeben“ klickt.

  • purchase (mit Parametern). Wenn ein Käufer eine Bestellung aufgibt.

Hinweis

Es dauert 24 Stunden, bis die ersten Ergebnisse in den Google Analytics-Berichten angezeigt werden.

Universal Google Analytics

Hinweis

Standardmäßig wird die Mess-ID (die „G“-ID) für die neuen Google Analytics-Konten erstellt. Wenn Sie bereits ein Konto erstellt haben, das nur eine Mess-ID hat, und eine Tracking-ID (die „UA“-ID) verwenden möchten, müssen Sie eine Universal Analytics-Property erstellen.

So aktivieren Sie E-Commerce-Tracking in Universal Google Analytics:

  1. Melden Sie sich bei Ihrem Google Analytics-Konto an.
  2. Klicken Sie im Seitenmenü auf Admin.
  3. Wählen Sie Ihr Konto und Ihre UA-Property aus.
  4. Klicken Sie auf Admin und dann auf Property-Einstellungen.
  5. Kopieren Sie die Tracking-ID.
  6. Navigieren Sie zu Ihrer Website. Klicken Sie in der Seitenleiste auf E-Commerce und dann auf StoreFront verwalten.
  7. Klicken Sie auf Einstellungen und dann auf Allgemein.
  8. Klicken Sie auf die Registerkarte Tracking & Analytics.
  9. Fügen Sie Ihre Tracking-ID in das Feld Google Analytics-ID ein.
  10. Klicken Sie auf Speichern.
  11. Gehen Sie zurück zu Ihrem Google Analytics-Konto und klicken Sie auf Admin.
  12. Klicken Sie in der Spalte Anzeigen auf E-Commerce-Einstellungen.
  13. Schalten Sie den Schalter für E-Commerce aktivieren und Erweiterte E-Commerce-Berichte aktivieren auf Ein.
  14. Klicken Sie auf Speichern.

Universal Google Analytics ist jetzt für Ihren StoreFront aktiviert und die folgenden Ereignisse können nachverfolgt werden:

  • Aufrufe einer beliebigen Seite im Store.

  • Aufrufe von Produktseiten, einschließlich der ID des im StoreFront angesehenen Produkts, seines Namens, seiner Kategorie und des Preises.

  • Hinzufügen von Produkten zum Warenkorb, einschließlich der IDs der dem Warenkorb hinzugefügten Produkte, ihrer Namen, Preise, Mengen und Kategorien.

  • Checkout. Käufer startet den Checkout-Prozess.

  • Checkout. Käufer fügt eine Lieferadresse hinzu.

  • Checkout. Käufer wählt eine Versandart aus.

  • Checkout. Käufer wählt eine Zahlungsmethode aus.

  • Kauf. Dazu gehören der Name des StoreFronts, über den der Kauf getätigt wurde, die Bestellnummer, der Gesamtbetrag der Bestellung, der Steuerbetrag, die Versandkosten und der Gutscheincode, falls einer eingegeben wurde.

Hinweis

Es dauert 24 Stunden, bis die ersten Ergebnisse in den Google Analytics-Berichten angezeigt werden.