Blog-Beiträge aus RSS-Feeds importieren

Importieren Sie Blog-Beiträge aus einem RSS-Feed. Alle Blog-Beiträge werden importiert, jedoch sind nur unterstützte Elemente in jedem Blog-Beitrag enthalten. Dazu gehören: Texte (H1/H2/H3, Absatz), Bilder, Videos (Youtube/Vimeo), HTML-Elemente, Trennelemente und Disqus-Kommentare sowie Autor und Datum des Beitrags. Die importierten Beiträge erhalten im Anschluss an den Import den Status „Entwurf“, bis sie durch den Seiteninhaber veröffentlicht werden.

So importieren Sie Blog-Beiträge aus einem RSS-Feed:

  1. Klicken Sie im linken Panel auf Blog und dann auf Beiträge importieren.
  2. Geben Sie eine gültige RSS-Feed-URL in den dafür vorgesehenen Bereich ein und klicken Sie auf Beiträge importieren. Weitere Informationen finden Sie unter Voraussetzungen für gültige RSS-Feeds.
  3. Wenn der Import abgeschlossen ist, werden Sie benachrichtigt (Sie werden auch benachrichtigt, wenn er fehlschlägt). Wenn er scheitert, scheitert der gesamte Prozess, nicht nur der problematische Beitrag. Die Fehlermeldung enthält Informationen darüber, was fehlgeschlagen ist).
  4. (Optional) Überprüfen Sie die importiereten Beiträge.
  5. Veröffentlichen sie alle importierten Beiträge.

Anforderungen für gültige RSS-Feeds

  • Die URL des RSS-Feeds muss in einem gültigen URL-Format vorliegen.
  • Es dürfen keine nicht unterstützten Zeichen in der URL der Beiträge enthalten sein, die EN-Zeichen, Zahlen und unterstützte Sonderzeichen enthalten darf (nur ASCII-Zeichen)
  • Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Inhalt Ihres Blog-Beitrags zu präsentieren. Um einen gültigen RSS-Feed zu gewährleisten, müssen Sie den gesamten Inhalt und nicht nur eine Zusammenfassung einbeziehen.
  • Es sind nicht mehr als 300 Beiträge in Ihrem RSS-Feed enthalten.

Wir empfehlen, Ihren RSS-Feed vor dem Import zu validieren. Sie können Ihren RSS-Feed hier überprüfen: https://validator.w3.org/feed/

Wenn der RSS-Feed nicht den Blog importiert wird, kann es Probleme mit dem von Ihnen verwendeten RSS-Link oder mit dem Format des RSS-Feeds geben. Wenn der Import nicht funktioniert, überprüfen Sie Folgendes:

  • Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige URL für den Import verwenden. Der RSS-Link ist NICHT der Link zur Blog-Seite. Dies sollte ein Link zum RSS-Feed des Blogs sein. Die meisten WordPress-Feed-Links haben das folgende Format: www.example.com/blog/feed
  • Die RSS-Datei muss Inhalte enthalten. Diese hier von www.dudamobile.com/blog/rss zum Beispiel enthält keine Inhalte.

    Der Inhalt wird im <description>-Element platziert. Wir können nicht aus Feeds importieren, die Beschreibungs-Tags verwenden. Wenn wir jedoch zu www.dudamobile.com/blog/feed gehen, können wir die Tags </content:encoded> für jedes Element sehen.

  • Manchmal besteht das Problem beim Import darin, dass der Zugriff auf die nächste Seite nicht möglich ist. Zum Beispiel zeigt „https://xda-developers.com/feed“ uns die 10 letzten Beiträge, aber wenn Sie auf die zweite Seite des Feeds (https://xda-developers.com/feed?paged=2) gehen, zeigt es die gleichen Beiträge auf der zweiten Seite an. Dies bedeutet, dass der Feed die Beiträge nicht korrekt abruft und es nicht möglich ist, alle Beiträge zu importieren.

Erwägungen